Allgemeine Information: Einige Beiträge sind nur für Mitglieder sichtbar! Meldet euch dazu bitte an!

Am 07. Juli 2018 fand unsere jährliche Grillfete statt. Das Wetter meinte es wieder sehr gut mit uns, so dass sich fast 50 Leute im Garten/Kastanienhof trafen um dort einen geselligen Abend, mit Spiel, Spass und Unterhaltung, zu verbringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn diesmal keine Schnitzeljagd statt fand, hatten alle sehr viel spass.

Es wurde gedartet...

Ball gespielt...

Karten gespielt...

gehämmert...

und natürlich sehr viel Gegrilltes gegessen.

VIELEN DANK WIEDER AN UNSEREN GRILLMEISTER
DETLEF !!!

 Die Feier ging bis in den nächsten Tag herein...

Weitere Eindrücke gibt es noch hier:  http://img.gg/tm9i8fU

Für das Passwort müsst Ihr Euch wieder hier einloggen...

Unsere diesjährige Vereinsfahrt über Pfingsten in den Centerparc war wieder ein tolles Erlebnis :)

WIR WAREN DABEI !!!

 

Es wurde wieder gebowlt, gespielt(Karten + Volleyball), geschwommen, gegrillt, gelacht, gescherzt...etc..etc...etc...

Das Wetter war auch super und viele freuen sich schon auf den nächsten Pfingsturlaub.

Ich könnte hier noch sehr viel schreiben, aber Bilder sagen doch genug aus und Diese findet Ihr unter diesem Link

http://img.gg/Myy9IWZ

Ihr braucht dafür ein Passwort welches Ihr im Mitgliederbereich findet.

Ihr könnt Euch dort auch Bilder runterladen !

 

 

Am Freitag den 16.03.2018 war es wieder soweit. Die erste Gürtelprüfung im Jahr 2018 fand statt.

18 Prüflinge im Alter von 9 - 59 Jahre nahmen erfolgreich, daran teil.

Die Prüfer, Sensei Klaus M. und Sensei Martin W., waren sich einig, dass alle Prüflinge aufgrund Ihrers eifrigen Tainings und der daraus resultierenden Leistung, einen neuen Kyugrad, verdient haben.
Es gab bei dieser Prüfung aber auch eine positive Überraschung. Die Kinder Lana A. und Alicia V. sollten eigentlich erst den Zwischengurt gelb/orange erhalten. Ihre Darbietungen waren allerdings so überzeugend, das sie den anderen Prüflingen zum 8. Kyu (orange) in nichts nachstanden. Sie bekamen deswegen auch sofort den 8. Kyu verliehen.

Ein besonderes Lob gibt es aber auch für unsere älteren (Ü40-U60) Mitglieder, die sich kämpferisch den Prüfern gestellt haben und verdient Ihren neuen Kyugrad erhielten.
"Späteinsteiger" Peter B. überzeugte gemeinsam mit seiner Tochter Alina B. mit einer sehr starken Leistung. Sie sind nun in der Oberstufe angekommen und dürfen nun den braunen Gürtel (3. Kyu) tragen.
Die älteste Teilnehmerin an dieser Prüfung, Beate M., zeigte sich furchtlos und überzeugend und hat nun den 8. Kyu.
Die Eltern, Ulrike R. und Michael R., machten gemeinsam mit Ihren Sohn, Tobias R., eine schöne Prüfung zum 8. Kyu.
Die Mutter Giota S. fing durch Ihren Sohn, Nikos S., ebenfalls mit dem Karatesport an. Beide stellten sich tapfer Ihrer ersten Prüfung und sind nun keine Anfänger mehr. Sie haben den 9. Kyu.
Wolfgang V.-H. wollte ebenfalls gemeinsam mit seinen Sohn, Niko, die Prüfung für den 6. Kyu (grüner Gürtel) ablegen. Niko wurde leider kurz vor der Prüfung von der Grippewelle erwischt :( . Wolfgang überzeugte mit seinen Leistungen und ist nun in der Mittelstufe angekommen.
Ebenfalls legten Melanie N. und Sebastian B. eine herrvoragende Prüfung zum 6. Kyu. ab.
Aus der Kindergruppe haben sich die Neuanfänger Kilian R. sowie die Brüder Florian und Jonas Z. tapfer den Prüfern und dem Publikum gestellt und alles gezeigt, was der 9. Kyu erfordert.
Ebenfalls aus der Kindergruppe haben Esther L. und Erik F. eine sehr starke Prüfung für Ihren nächsten Kyugrad hinterlegt. Esther hat nun den gelben Gürtel und Erik darf nun den orangenen Gürtel tragen.

An allen Prüflingen noch einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

 

Es war wieder ein langer Prüfungsabend. Über 3 Std. dauerte die Gürtelprüfung wo sich 22 Mitglieder verschiedener Kyugrade den Prüfern Klaus M. und Martin W. stellten.

 

 

Für einige war es Ihre erste Prüfung und für EINE war es die letzte Prüfung in unseren Räumen bei den Prüfern Martin und Klaus.

Schon im Vorfeld beim Training  haben sich die Prüflinge besonders hervorgetan, so das es klar war das Sie alle Ihren nächsten Kyu-Grad verdienen.
Eine Überraschung gab es wieder bei einem Zwischenprüfling.
Rebecca Ö. war eigentlich erst für den weiß/gelben Gürtel vorgesehen. Sie wollte aber beweisen, dass Sie mehr kann und zwar das komplette Programm welches für den gelben Gürtel notwendig ist... Dieses tat Sie dann auch und stand den anderen Prüflingen zum 8. Kyu., Giota S. mit Ihrem Sohn Nikos S. sowie Jule P. in nichts nach.
Voller Stolz dürfen sie sich nun alle den gelben Gürtel umbinden.

Esher L. war eigentlich reif für den orangenen Gürtel. Da sie aber Ihre letzte Prüfung vor knapp 3 Monaten machte, war leider Ihre Frist für den nächsten Kyugrad noch nicht um,  so dass sie heute "nur " eine Zwischenprüfung zum Gelb/Orange machen konnte. Bei der nächsten Prüfung ist sie wieder dabei . :)

Ebenfalls bei der nächsten Prüfung werden Mika H. und Leon T. wieder dabei sein. Sie konnten noch nicht alles, was für den grünen Gürtel notwendig ist, zeigen.
Aber das was Sie aus dem Grüngurtprogramm zeigten war schlichtweg hervorragend !
Wenn sie den Rest des Programms bis zur nächsten Prüfung lernen, gibt es keine Probleme Ihnen bei dieser Leistung den grünen Gürtel zu überreichen. Sie bekamen jetzt als Anreiz schonmal den Orange/grünen Gürtel.

Die Kinder Marco S. und Lukas T. bestritten Ihre erste Prüfung. Die Nervösität zum ersten Mal, vor einen so großen Publikum zu treten, war Ihnen anzusehen. Tapfer haben sie nun Ihren ersten Kyugrad (9. Kyu) verdient bekommen.

Heute stellten sich auch eine wirklich starke und große Gruppe von Grüngürteln den Prüfern.
Alle wollten Sie Ihren nächste Gurtfarbe, den 5. Kyu blau, erreichen.
Das gelang Ihnen auch...

Jette H., Anna X., Jana K., Kira S., Maja M., Christina I. sowie Tim G. und Niklas G. zeigte eine starke Leistung und sind nun Träger des blauen Gürtels.

 

Auch in der Oberstufe waren wieder Prüflinge dabei um die nächste Stufe auf dem Weg zum schwarzen Gürtel zu erklimmen.
Gleich all unsere Kindertrainer des Vereins, Vedrana V., Alina B. und Sascha S. sowie unsere jüngsten Oberstufler Johanna F. und Jan X. traten an.
Ihre Prüfung war bedeutend länger als die der anderen. Sie mussten außer dem "normalen" Programm noch Anwendungen einer Kata zeigen und erklären, sowie kämpfen ohne Vorgaben.

 

 

Alle zeigten souverän was man von Ihnen verlangte. Vedrana hat nun Ihre letzte Kyu-Prüfung bestritten. Für Sie beginnt nun die DAN-Vorbereitung. Die Vorbereitungszeit ist mindestens 1 Jahr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH nochmal an alle Teilnehmer !!!

 

VIELEN DANK an Ernest für die tollen Bilder !!!

Unser Verein engagierte sich wieder im Rahmen des Angebots "Sportkarussell" in Schulen und offenen Ganztagsschulen, organisiert von der Sportjugend im KreisSportBund Ennepe-Ruhr e.V.
Ziel dieser Maßnahme ist es, Kinder die Möglichkeit zu geben, einmal in verschiedenen Sportarten rein zu schnuppern, um damit das Interesse der Kinder, eben auf diese Sportarten, zu wecken.

Diesmal hatten wir Schüler der Städt. Kath. Weiltor-Grundschule St. Franziskus.

Schon in der ersten Karateeinheit mussten die Kinder als erste Übung, eine für sie sicherlich schwersten Aktionen erlernen....DIE ABSOLUTE RUHE

Traditionell wird am Trainingsbeginn und am Trainingsende, vor dem An- u. Abgruss, eine meditative Phase eingelegt, in der man in sich geht, den Geist frei macht und nur seine eigene Atmung war nimmt...danach erfolgt der Gruss Sensei ni Rei...

Zum Erstaunen des Trainers waren die Kinder hierbei schon hoch motiviert ;)

Danach wurde sich "spielend" warm gemacht, was den Kindern auch Spaß machte, gefolgt von Dehnungs- u. Muskelaufbauübungen, wo dann der Spaß der Kinder einwenig in Grenzen blieb ;) . Die Kinder wissen nun, dass der Weg zum "Karatekämpfer" nicht einfach ist und das eine gewisse Gelenkigkeit sowie eine trainierte Rücken- u.  Bauchmuskulatur von Vorteil sind.

In den kommenden Einheiten erlernten die Kinder erste Schläge, Blöcke und Tritte, mit dem Wissen, dieses nur zur Ihrer Verteidigung einzusetzen, oder um anderen Menschen zu helfen...


Die Kinder durften Ihre neuen Fähigkeiten am Schlagpolster

an sich selber

oder aber am Trainer ausprobieren...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mir und Assistentin Bianca, hat es sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen den Kindern auch.....

Martin